InRento Interview mit Gustas Germanavičius

inrento interview mit gustas germanavicius

Hallo zusammen! Heute präsentiere ich euch ein Interview mit einem alten Bekannten und seinem “neuen” Projekt, den ich bereits im August 2019 zu EvoEstate interviewt habe. Doch heute geht es um das InRento Interview mit Gustas Germanavičius.


Interview mit CEO Gustas Germanavičius

Hallo Gustas, willkommen zurück in meinem Blog. Das letzte Mal, als du hier warst, haben wir über EvoEstate gesprochen und du warst der CEO. Aber das ist heute nicht das Thema, oder? Was hat sich seither geändert?

Vieles hat sich verändert. Wir sind von einem kleinen Startup zu einem 18-köpfigen Team gewachsen und wir wachsen weiter. Allein im letzten Jahr hat sich unser Umsatz um das 25-fache erhöht, und wir haben uns diesen Monat die Unterstützung weiterer institutioneller Investoren gesichert und so durch eine Finanzierungsrunde 530.000 EUR erhalten.

 

Vielleicht erzählst du meinen Lesern von deinem neuen “Baby”.

Ich erzähle dir mal eine Geschichte. Meine Mutter kam eines Tages zu mir und fragte mich, wo sie 50.000 EUR investieren könnte. Zuerst dachte ich, ich wüsste die Antwort, nämlich EvoEstate, aber dann wurde mir klar, dass die meisten der dort angebotenen Projekte für sie zu riskant sind und dass sie keine Erfahrung oder Kenntnisse im Bereich Immobilienentwicklung hat. Aus diesem Grund habe ich verstanden, dass es im Grunde keine risikoärmeren Investitionsmethoden gibt, die ein stabiles monatliches Einkommen bringen und durch Vermögenswerte gedeckt sind.

InRento wurde also für Menschen geschaffen, die investieren wollen, aber keine ganze Immobilie erwerben können, oder für diejenigen, die zwar Immobilien besitzen könnten, aber nicht genug Zeit haben, diese zu verwalten. Im Gegensatz zu anderen Anbietern in der Buy-to-Let-Branche leiht sich InRento das Geld nicht selbst, sondern vermittelt die Transaktionen an erfahrene Projekteigentümer. Im Gegenzug erhalten die Investoren eine erstrangige Hypothek als Sicherheit.

Wenn man über InRento investiert, erzielt man (wie bei einer eigenen Immobilie) Mietrendite und Kapitalwachstum. Das Beste ist jedoch, dass auch bei Leerstand der Immobilie Einnahmen erzielt werden, da der Projekteigentümer verpflichtet ist, den Anlegern einen Festzins zu zahlen.

 

Wer steht hinter InRento? Ich schätze, du schmeißt den Laden nicht allein :).

Wir sind ein Team von Fachleuten für Mietobjekte und Investitionen. Unser Chief Risk Officer – Renaldas – ist seit 20 Jahren in der Immobilienbranche tätig und hat in verschiedenen Bereichen der Immobilienbranche auf dem litauischen Markt gearbeitet. Allein bei der SEB Bank war er für den Erwerb von Immobilien im Wert von über 1 Mrd. EUR verantwortlich.

Unser Head of Investors Relations – Deividas – hat leitende Funktionen in mehreren Investment-Brokerage-Firmen übernommen, darunter Robo Markets und Teletrade. Er ist außerdem lizenzierter Anlageberater der Baltic Financial Advisors Association – BFAA für die MiFiD2-Vorschriften.

Unsere Rechtsberaterin Laura gehört zu den besten Fintech-Anwälten des “IFLR1000” und hat mehrere Fortune-500-Unternehmen bei der Finanzierung, Strukturierung von Geschäften und Einhaltung von Compliance beraten.

 

Es gibt einige andere P2P-Plattformen mit Fokus auf Immobilien und insbesondere solche, die Mieteinnahmen generieren. Was ist also der USP von InRento?

Ich würde sagen, dass das Gegenteil der Fall ist. Es gibt zwar einige Plattformen in Kontinentaleuropa, aber keine von ihnen ist lizenziert und reguliert (außer uns), sie bieten nur sehr wenige Geschäfte an und die meisten von ihnen haben einen Interessenkonflikt.  Wenn ich von Interessenkonflikt spreche, meine ich damit, dass sie sehr wenig Transparenz bieten (ohne Bewertungsberichte), dass sie Geld für sich selbst beschaffen und dass sie gegenüber den Finanzaufsichtsbehörden keinerlei Rechenschaftspflicht und Berichterstattung haben.

Ich denke, diese Unterschiede fassen die Alleinstellungsmerkmale von InRento zusammen. Wir konzentrieren uns auf Investitionen mit geringerem Risiko und bieten gleichzeitig das sicherste Umfeld für Investitionen, während wir gleichzeitig lizenziert und reguliert sind und von führenden institutionellen Anlegern unterstützt werden.

 

Wie sucht ihr nach neuen Immobilienprojekten? Vielleicht kannst du den Prozess erklären, bis Investoren tatsächlich in ein neues Projekt investieren können?!

Jeden Monat erhalten wir Dutzende von Anfragen zur Finanzierung von Mietobjekten, bei denen wir unsere Risikobewertungsmodelle anwenden, um sie zu beurteilen. Hier sind die Dinge, die wir bewerten:

  • Übersteigt das Eigenkapital des Kreditnehmers den benötigten Finanzierungsbetrag?
  • Reicht der Nettogewinn des Kreditnehmers aus dem letzten Jahr aus, um die Zinsbindung zu decken?
  • Verhältnis Schulden/Eigenkapital des Kreditnehmers
  • Fähigkeit des Kreditnehmers zur Rückzahlung von Verbindlichkeiten in der Vergangenheit
  • Vergleich des Immobilienpreises mit einer Bewertung durch eine dritte Partei
  • Art der Immobilie
  • Gibt es bereits einen Mieter?
  • Erfahrung des Kreditnehmers mit Mietobjekten
  • Belegung der Immobilie in den letzten 2 Jahren (falls sie vermietet war)
  • Ist die Immobilie renovierungsbedürftig?
  • Mikro-Standort
  • Jahre seit der letzten Renovierung der Räumlichkeiten
  • Verfügt die Immobilie über einen Aufzug, wenn sie sich nicht im Erdgeschoss befindet?
  • Verfügt die Immobilie über einen eigenen Parkplatz in der Nähe der Räumlichkeiten? (Langzeitmiete)
  • Steht die Immobilie seit weniger als 1 Jahr zum Verkauf?
  • Die Immobilie verfügt über alle anwendbaren Bescheinigungen/Genehmigungen mit einer Frist von mindestens 2 Jahren vor dem Ablaufdatum.

Für die Erhebung der Daten verwenden wir unabhängige Bewertungen Dritter, das Registerzentrum, Creditinfo und Buchhaltungsunterlagen, die wir vom Kreditnehmer erhalten.

 

Derzeit gibt es “nur” Projekte aus Litauen. Plant ihr bei InRento auch Projekte in anderen (baltischen) Ländern anzubieten?

Ja, wir planen, im dritten Quartal in Spanien live zu gehen, und wir gehen davon aus, dass wir auch einige andere Märkte erschließen werden, aber im Moment bin ich mir nicht sicher, welcher nach Spanien zuerst kommen wird.

 

Wie ist nun die Verbindung zu EvoEstate?

Ich bleibe weiterhin Aktionär von EvoEstate, habe aber keine Rolle mehr im Unternehmen. Apropos InRento Projekte, diese sind auch auf EvoEstate zum Investieren verfügbar.

 

Wie sieht das Risikomanagement aus, wenn beispielsweise ein Mieter aufgrund der Pandemie nicht zahlen kann und keine Mieteinnahmen erzielt werden?

Wir verwalten sie nicht, die Immobilien werden von den Projekteigentümern – den Kreditnehmern – verwaltet. Wenn wir Immobilien finanzieren, achten wir immer sehr darauf, auch den Mieter zu bewerten. Wir hatten in den letzten 6 Monaten mindestens 3 hochrentable Restaurantimmobilien zur Bewertung, kamen aber zu dem Schluss, dass das Risiko für solche Unternehmen derzeit einfach zu hoch ist. 


Zusammenfassung

  • InRento ist heute die einzige vollständig lizenzierte und regulierte Plattform im Buy-to-Let-Segment
  • Business Angels Fund und Startup Wise Guys als institutionelle Investoren stehen hinter dem Unternehmen
  • Der Fokus liegt auf risikoarmen Investitionen
  • Man kann ab 500 EUR investieren
    Es gibt drei Immobilientypen (Commercial, Residential und Medical)
  • Alle Projekte bieten monatliche Zahlungen
  • Ein Sekundärmarkt ist vorhanden
  • Erstrangige Hypothek als Sicherheit
  • Zu jedem Projekt gibt es weitere Details, wie Bilder, Dokumente etc.


Registrierung & Bonus

Wenn ihr InRento austesten möchtet habe ich einen Bonus von 20 EUR für euch, wenn ihr euch über meinen Link* registriert. Ich erhalte 10 EUR + 1% Cashback für 180 Tage.


Meine P2P-Tools

  • P2P Plattform Rating Premium von Lars Wrobbel*
    Seit knapp zwei Jahren bringt Lars regelmäßig sein Plattform Rating raus. Dieses gibt es nun neben einer kostenlosen Variante auch in der Premium-Version. Vorteil dieser ist der Datenzugriff auf alle Plattformen! Die Tabelle wird ständig aktualisiert, Update via Telegram bei Änderung im Rating und es gibt erweiterte Kommentare sowie Quellen. Das ganze läuft 12 Monate für 59 € (kein Abo!). Nutzt ihr meinen Link, gibt es noch einen Bonusmonat dazu :).

Infos zu neuen Projekten auf Twitter, Facebook und Instagram

In eigener Sache möchte ich noch erwähnen, dass ich auch über auf Twitter (kaph1016) und Instagram (investdiversified) immer wieder neue Projekte vorstelle, in die ich selbst investiere. Auch auf Facebook bin ich mit einer Seite vertreten. Weiterhin gibt es auch ein paar Einblicke, wie ich in anderen Bereichen investiert bin. Folgt mir doch einfach!

*Einige Links in meinen Beiträgen sind Affiliate- bzw. Referral-Links. Das bedeutet ich erhalte einen kleinen Obolus. Für jeden der diese Links nutzt entstehen aber keinerlei Kosten oder andere Nachteile. Im Gegenteil, meistens gibt es einen Startbonus oder Cashback. Sofern es möglich ist, verwende ich auch nur die Angebote, bei denen es auch etwas für euch gibt. Wenn ihr diese Links also nutzt, unterstützt ihr meinen Blog und dafür sage ich schon mal im Voraus Danke!

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.