Bulkestate – Interview mit Igors Puntuss

bulkestate interview igors puntuss

Hallo mal wieder! Heute gibt es einen kurzen Rückblick und ein Interview mit Bulkestate und ihrem CEO Igors Puntuss. Der Schwerpunkt des Interviews liegt dieses Mal auf dem Gruppenkauf-Feature, was die meiste Zeit übersehen wird. Viel Spaß beim Lesen!

Im Mai 2019 wollte ich meine Plattformen im Immobiliensektor weiter diversifizieren. Ich war damals bereits auf EstateGuru registriert, als ich über Bulkestate stolperte und die Plattform testen wollte.


„Due Diligence“

Bulkestate wurde 2016 gegründet. Da es sich um ein estnisches Unternehmen mit Sitz in Tallinn handelt, findet man viele Informationen auf teatmik.ee.

bulkestate interview igors puntuss


Plattform (Review)
Liegenschaften

Fast alle Projekte, die man auf Bulkestate findet zahlen am Projektende sowohl den Zins auch auch die Tilgung zurück. Das ist meist nach 12 Monaten der Fall. Nur wenige Projekte haben monatliche Zinszahlungen.

Der FLTV der Projekte liegt bei max 70% und die Darlehensgröße variiert ziemlich. Es gibt Projekte mit „nur“ 30.000€ Volumen, andere dagegen sind bei 1,3 Millionen €.

Der Zinssatz ist mit 12-17% sehr attraktiv.

Gruppenkauf

Ein Feature, an dem ich sehr interessiert bin, bisher aber leider nie das Geld zum Investieren hatte, ist der Gruppenkauf. Hier haben Investoren die Chance Wohnungen in Riga zu reservieren und mit hohem Discount zu kaufen. Aber mehr dazu gibt es im Interview.

Auswirkungen durch COVID-19?

Nun wie groß ist der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Plattform aktuell. Verglichen mit anderen Plattformen eher gering. Es gibt im Moment zwei verzögerte Projekte, von dem eines vermutlich refinanziert wird.

Was ist gut oder hat sich gebessert?

Die Projekt-Frequenz ist eher konservativ. In den letzten Monaten wurden aber deutlich mehr Projekte veröffentlicht, obwohl es sich hier und da auch mal um sogenannte „stage loans“ handelt, also mehrere Finanzierungsrunden desselben Projektes.

Was fehlt (noch)?

Fast alle Projekte sind aus Lettland bzw. um genauer zu sein Riga. Länderdiversifikation erachte ich aber als überaus wichtig. Dieses Thema wird im Interview auch behandelt. Zudem würde ich auch gerne einen Zweitmarkt sehen.

Mein Portfolio und Performance

Hier gibts einen Einblick in mein aktuelles Portfolio. Bulkestate zeigt mir 13,77% an, das berechnete XIRR von Portfolio Performance weist 13,56% p.a. aus. Schöner Wert auf  jeden Fall. In der Vergangenheit habe ich hier und da mal mehr als die 50 € investiert, die das Mindestinvestment sind. Um aber mehr zu streuen, investiere ich aktuell nur diese 50 €. Bulkestate schließt meiner Meinung nach die Lücke in meinem Gesamtportfolio, da die Mehrheit der Projekte aus Lettland kommen, während z. B. Estateguru meist estnische Kredite anbietet und EvoEstate of spanische Projekte veröffentlicht.


Interview

Igors Puntuss ist CEO und Mitbegründer von Bulkestate, einer Plattform zur Finanzierung von Immobilien-Crowdfunding und Gruppenkäufen. In diesem Interview beantwortet Igors alle Fragen, die man vielleicht über Bulkestate hat – also das was, wie, wo und warum. So erfahren wir wie Bulkestate funktioniert und welche Zukunftspläne sie haben.

Für den Anfang würde ich dich bitten, dich und Bulkestate kurz vorzustellen.

Nun, ich gehöre zu den Mitbegründern der Bulkestate-Plattform. Bulkestate haben wir 2016 zusammen mit Karlīna Skalberga gegründet – ein weiterer erfahrener Branchenprofi, der derzeit nicht aktiv am Geschäftsbetrieb beteiligt ist.

Ursprünglich planten wir, einen Gruppenkaufservice anzubieten, beschlossen aber später, mit dem Crowdfunding von Immobilien zu beginnen. Der neue Service passte perfekt zu unserem Geschäftsprofil und war eine gute Gelegenheit für Bulkestate, das Fachwissen und die Fähigkeiten sofort zu nutzen.

Derzeit bieten wir Crowdfunding- und Gruppenkaufdienste für Immobilien im gesamten Baltikum an – unser Projektportfolio erstreckt sich über große Immobilienprojekte. Rund 6.400 Investoren aus ganz Europa vertrauen in die von Bulkestate verwalteten Wohnimmobilien, Grundstücke und gewerblichen Projekte. Für diese Projekte hat unser Team ein komplettes Immobilienmanagement von der Suche nach Investoren bis zum Verkauf von Immobilien angeboten.

Wie würdest du den auf der Bulkestate-Plattform verfügbaren Gruppenkaufdienst beschreiben?

Alles, was man über den Gruppenkauf wissen müssen, ist sehr einfach. Großgrundbesitzer wenden sich an Bulkestate, um Unterstützung beim Verkauf ihrer Immobilien innerhalb weniger Monate zu erhalten. Wir geben den Eigentümern
eine Gelegenheit, ein Gebäude oder mehrere Wohnungen in einem Zug zu verkaufen, ohne sich aktiv am Verkaufsprozess zu beteiligen. Normalerweise dauert der Verkauf solcher Arten von Immobilien bis zu zwei Jahre, aber in Zusammenarbeit mit Bulkestate ist es möglich, ein Geschäft in kurzer Zeit abzuschließen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Immobilienbesitzer auf einen größeren Pool von Investoren aus ganz Europa zugreifen können. Das bedeutet, dass Investoren von jedem Ort der Welt aus eine Reservierung vornehmen und Immobilien direkt kaufen können, wobei sie auf der Plattform von Bulkestate sehr schnell einen Verkäufer finden. Danach sind wir da, um ihnen bei der Vermietung der gekauften Immobilie oder Wohnung zu helfen, da wir langfristige Partnerschaften mit lokalen Immobilienagenturen aufgebaut haben.

 Der Einstieg in den Gruppenkauf ist sinnvoll. Aber woher kommt die Synergie zwischen Crowdfunding und Group-Buying?

Die Synergie ist ganz klar. Crowdfunding ist eine alternative Möglichkeit zur Finanzierung von Renovierungs- und Renovierungsarbeiten, wenn man sich für den Gruppenkauf entscheidet. Dies ermöglicht den Eigentümern zusammen mit Bulkestate, den Wert zu steigern und das Anwesen  für potenzielle Käufer attraktiver zu machen. Infolgedessen wird die Immobilie in der Regel „schwungvoller“, als man es
erwartet.

Der schnelle Verkaufsprozess geht Hand in Hand mit dem kurzfristigen Kredit. Das bedeutet, dass dieser Service es den Eigentümern ermöglicht, Immobilien schnell zu verkaufen und das Geld an die Investoren zurückzuzahlen. Es ist eine Win-Win-Situation für beide – Investoren und Eigentümer. Am Ende des Tages haben die Investoren ihren Anteil verdient oder sogar eine Wohnung gekauft (in demselben Gebäude, in das sie investiert haben), während die Eigentümer ihre Immobilien schnell verkauft haben. Dies war der Fall bei unserem Gruppenkaufprojekt auf Blaumaņa Straße 9. Wir halfen unserem Kunden bei der Mittelbeschaffung und der Suche nach potenziellen Käufern sowie bei der erfolgreichen Reservierung aller im Gebäude untergebrachten Wohnungen.

War es angesichts der gegenwärtigen Marktbedingungen einfacher, Gruppenkaufprojekte zu beschaffen?

Das kann man so nicht sagen, da der lokale Immobilienmarkt keinen signifikanten Preisrückgang zu verzeichnen hatte. Wir haben Anfragen zu unseren Gruppenkauf-Dienstleistungen erhalten, aber es gibt keine Anzeichen dafür, dass Immobilienbesitzer versuchen, ihre Immobilien loszuwerden, indem sie in diesem Zeitraum enorme Preisnachlässe anbieten.

Wir arbeiten mit einigen wenigen Leads, und die besprochenen Preise liegen fast in der gleichen Region wie in der „Pre-COVID-19“-Periode.

Wenn ich investieren und Kunde von Bulkestate werden möchte – was sollte ich wissen bzw. beachten?

Die meisten von uns denken, dass es sehr hohe Hürden gibt, um in Immobilien zu investieren. Das stimmt aber nicht! Jeder kann investieren und Erträge erzielen. Unsere Plattform ist auch was für den kleinen Geldbeutel, und wir bieten bereits ab 50 EUR an in Immobilien investieren.

Für Investoren, die in Gruppenkäufe investieren, gibt es viele weitere Vorteile. Wir bieten ihnen an, Immobilien unter dem Marktwert zu erwerben und Reservierungen online direkt auf unserer Website vorzunehmen.

Wie stellt Bulkestate sicher, dass die Sicherheiten angemessen bewertet werden, und welche anderen Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen?

Unsere Investitionsprojekte durchlaufen eine umfangreiche Due-Diligence-Prüfung und Risikobewertung. Bulkestate arbeitet mit den beiden großen Immobilienbewertungsunternehmen in der Region zusammen. Auch die meisten lokalen Banken arbeiten mit diesen Unternehmen zusammen, wenn sie Kredite vergeben.

Wir sollten auch erwähnen, dass all diese Bewertungen die Phase der internen Bewertung durchlaufen. Unser erfahrener und engagierter Immobilienanalyst bewertet den Markt, seine aktuellen Bedingungen und Preise, um die Immobilie neu zu bewerten und den Wert nach Bedarf zu revidieren.

Alles ist transparent, und die Darlehensverträge werden im Notariat unterzeichnet. Dadurch können wir einen schnelleren Rückzahlungsprozess sicherstellen und die Immobilie zwangsvollstrecken, ohne das Gericht anrufen zu müssen, falls der Kreditnehmer zögert, den Kredit zurückzuzahlen.

Abgesehen von den operativen Tätigkeiten und Funktionen haben wir kürzlich neue technologische Entwicklungen vorgestellt, an denen wir gearbeitet haben. Der Schutz unserer Kundendaten und Finanzen wurde und wird immer eine unserer obersten Prioritäten sein. Das ist einer der Gründe, warum wir beschlossen haben, eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzuzufügen und unsere Investitionsprojekte verifizierten Investoren zur Verfügung zu stellen. Um es einfach auszudrücken: Wir haben KYC und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeführt, um unsere Investoren und Projekte im Baltikum und darüber hinaus zu schützen.

Wie sieht die Zukunft von Bulkestate aus?

Ich glaube, dass Bulkestate zweifellos auf dem Weg ist, eine der führenden Immobilien-Crowdfunding-Plattformen in Europa zu werden, und das Wichtigste, worüber wir uns freuen, ist die bevorstehende europäische Crowdfunding-Verordnung.

Wir hoffen, dass dies mehr Transparenz in der Branche und mehr Sicherheit für die Investoren bringt. Obwohl es eine Übergangszeit geben wird, um die notwendigen betrieblichen Veränderungen einzuführen, plant unser Team voraus, und wir arbeiten jetzt mit unseren Anwälten zusammen, um zu gegebener Zeit voll vorbereitet zu sein.

Außerdem arbeiten wir jetzt daran, zwei faszinierende Gruppenkauf-Projekte in Lettland abzuschließen. Man kann gespannt sein, denn wir veröffentlichen bald weitere Informationen über diese Geschäfte, sobald die
Eigentumsbedingungen und Preise geklärt sind!

Aber die Ausweitung unserer regionalen Präsenz ist das Rückgrat unserer langfristigen Wachstumsstrategie. Wir werden weiterhin eng mit unseren Kunden, Investoren und Partnern in ganz Europa zusammenarbeiten, wo Bulkestate plant, neue Märkte mit Crowdfunding und Gruppenkaufdienstleistungen zu erschließen.

Nehmen Sie zum Beispiel Finnland, einen potenziellen Markt, wo wir sein und etwas verändern können. Im Februar haben wir dort ein Projekt finanziert und mit lokalen Partnern zusammengearbeitet, um neue, aufregende Projekte zu finden. Gegenwärtig hat sich unsere Expansion aufgrund der Auswirkungen von CV-19 etwas verlangsamt. Wir haben jedoch das Gefühl, dass sich die Dinge irgendwann bessern werden, und nach einiger Zeit werden unsere Investoren in der Lage sein, sich für viel mehr Projekte in Finnland zu engagieren, mit denen sie sich identifizieren können.


(Kein) Bonus?

Ich erhalte 1% Cashback für 180 Tage und einmalig 5€, wenn ihr  meinen Link* verwendet. Leider gibt es keine Benefits für interessierte Investoren. Ihr unterstützt so aber meinen Blog, wofür ich immer dankbar bin!


Revolut – Mein Konto für P2P- und Crowdlending

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von a.impactradius-go.com zu laden.

Inhalt laden

Da ich nicht immer alles von meinem Girokonto zu den jeweiligen Plattformen überweisen möchte, habe ich nach einer einfacheren Lösung gesucht. Vor ein paar Monaten bin ich dann auf Revolut* gestoßen. Seither nutze ich die App für alle finanziellen Transaktionen im Bereich P2P/Crowdlending und auch geschäftlich als Freelancer mit Revolut for Business*.

Nachdem ich zunächst skeptisch war, bin ich mittlerweile großer Fan der App. Transaktionen zu den jeweiligen Plattformen und auch Rücküberweisungen werden sehr schnell ausgeführt. Darüber hinaus kann man mit der kostenlosen Revolut VISA-Karte max. 200€ im Monat bar am Automaten abheben. Und das ohne zusätzliche Kosten!

Außerdem ist Revolut mein treuer Reisebegleiter. Da ich auch beruflich ab und an im Ausland unterwegs bin, habe ich auch nach einer Möglichkeit gesucht, einfach und kostenlos Währungen umzutauschen. Das ist mit der Revolut-App ebenfalls ohne Gebühren möglich (bis zu 6.000€ im Monat).

Verwendet ihr meine Links für Revolut erhalte ich bis auf weiteres nichts (zuvor £2.00-3.00) wenn ihr eine normale Karte ordert. Für Revolut for Business hätte ich bis zu 66,35€ erhalten. Grund dafür ist die Pausierung des Affiliates-Programms.


Infos zu neuen Projekten auf Twitter und Instagram

In eigener Sache möchte ich noch erwähnen, dass ich auch über auf Twitter (kaph1016) und Instagram (investdiversified) immer wieder neue Projekte vorstelle, in die ich selbst investiere. Auch auf Facebook bin ich mit einer Seite vertreten. Weiterhin gibt es auch ein paar Einblicke, wie ich in anderen Bereichen investiert bin. Folgt mir doch einfach!

 

*Einige Links in meinen Beiträgen sind Affiliate- bzw. Referral-Links. Das bedeutet ich erhalte einen kleinen Obolus. Für jeden der diese Links nutzt entstehen aber keinerlei Kosten oder andere Nachteile. Im Gegenteil, meistens gibt es einen Startbonus oder Cashback. Sofern es möglich ist, verwende ich auch nur die Angebote, bei denen es auch etwas für euch gibt. Wenn ihr diese Links also nutzt, unterstützt ihr meinen Blog und dafür sage ich schon mal im Voraus Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.