P2P Portfolioupdate November 2022

p2p portfolioupdate november 2022

Hallo liebe Leser! Mit großen Schritten schreiten wir auf das Ende dieses krassen Jahres zu. Im Oktober hat es leider nicht für ein Update gereicht, das P2P Portfolioupdate November 2022 liefere ich aber heute. Ich bin gerade dabei für 2023, was P2P angeht, die Weichen zu stellen. Viel Spaß beim Lesen!


728x90.jpg - DE

Wie üblich möchte ich mit dem XIRR-Ranking einen Gesamtüberblick geben, um dann genauer auf die einzelnen Plattformen zu schauen. Anschließendem kommen wir zu den Kategorien “Wird weiter (re)investiert“, “Entnahmephase” und “Investment läuft aus“. Dort findet ihr neben den Plattformen und einigen Details und News beispielsweise auch Gründe, warum ich ein Investment auslaufen lasse.

“Strategie”

Wie vor einiger Zeit angekündigt, steht im kommenden Jahr ein Immobilienkauf an, was jetzt Einfluss auf die bisherige Strategie haben wird. Viele Plattformen werden in die Entnahmephase wechseln und die Zinsen wandern immer zum Monatsanfang direkt in den Geldspeicher. Dieses Vorgehen wird sich auch 2023 zunächst nicht ändern. Falls doch, erfahrt ihr das natürlich direkt.

XIRR-Ranking November 2022

Als Startdatum der Berechnung habe ich wie immer den 01.07.2017 gewählt, da ich hier begonnen habe mein P2P-Investment zu tracken. Die Tabelle zeigt also den XIRR-Wert wird seit dem Beginn der Aufzeichnungen.

Plattform
Erstinvestition
XIRR (%)
Änderung Vormonat (%)
Investiert (EUR)
Änderung Vormonat (EUR)
19.07.2017
10,85
-0,12
6038
-411
30.10.2017
10,79
-0,03
1145
+18
09.11.2017
6,58
0
17,82
+0,13
14.05.2018
11,25
-0,22
1097
+10
31.07.2018
11,05
-0,13
1815
-10
01.02.2019
9,30
-0,16
3673
-11
14.02.2019
12,78
-0,04
1334
-85
20.02.2019
9,43
-0,23
2447
+54
21.03.2019
8,58
-0,09
12079
-89
30.03.2019
11,33
+0,28
1201
-72
12.04.2019
11,52
-0,17
1687
+22
17.05.2019
7,95
-0,17
907,27
+5,61
Crowdestate
20.05.2019
-7,31
+0,09
150,05
0
31.07.2019
6,37
-0,07
4821
+9
15.02.2020
16,29
+0,27
1526
+44
20.02.2020
7,58
+0,04
507,97
+6,45
29.05.2020
1,64
+0,78
578,18
+11,86
28.01.2021
10,81
-0,27
267,04
+100,52
21.03.2021
13,19
+0,06
673,24
+4,33
10.06.2021
12,98
+0,12
606,95
+12,88
10.06.2021
11,73
+0,18
744,15
+14,85
23.07.2021
10,98
+0,08
558,27
+2,47
15.11.2021
17,96
+0,33
74,01
+2,41
21.03.2022
5,30
+0,53
815,66
+19,83
16.04.2022
2,24
+0,65
1902
-88
17.04.2022
0
0
30
0
30.11.2022
+3,89
+0,40
46702
-418

CapTrader Jetzt US Aktien direkt und g?nstig handeln

Plattformen

Neuzugänge

P2P (Buy-Back)

Mit hive5 habe ich Ende September eine weitere Plattform ins Portfolio aufgenommen. Im Interview mit CEO Ričardas Vandzinskas könnt ihr einiges mehr über die litauische Plattform mit Sitz in Kroatien erfahren. Bei hive5 kann ich aktuell ein XIRR von 11,30% vermelden bei einem Investment von 203,85 EUR.

Neue Plattformen führe ich zunächst als Testballon für gut ein Jahr. Danach entscheide ich dann, ob das Investment aufgestockt wird oder nicht.

Wenn ihr meinen Link* verwendet, erhalte ich einmalig 10€ und 2% Cashback.


Wird weiter (re)investiert

Auf den folgenden Plattformen reinvestiere ich weiterhin und plane das Investment gezielt zu erhöhen, um einen monatlichen Cashflow von mindestens 25 EUR zu erhalten oder sogar darüber hinaus zu steigern. Viele Plattformen sind in die Entnahmephase überführt worden, einige werden noch folgen.

P2P (Buy-back)

Lendermarket läuft weiter vor sich hin und tut v.a. eines, Zinsen generieren. Auf der Plattform selbst liegt mein XIRR bei 16,29% bei einem Investment von 1.526 EUR. Im September hatte ich mit CEO Endrik Eller auf meinem Instagram Account im September ein kurzes Interview geführt. Schaut doch mal rein!

Ein News gab es allerdings doch noch. Creditstar hat nämlich mit Monefit SmartSaver* ein weiteres Produkt gelauncht, dass mit mindestens 7% bei schneller Verfügbarkeit Bondora Go&Grow Konkurrenz machen will. Im neuen Jahr werde ich mir das Ganze näher anschauen.

Da ich bei Lendermarket “nur” etwas über 1.000 EUR investiert habe, steht für mich mein Investment auch nicht mehr als sonst im Feuer.

Wenn ihr meinen Link* verwendet, erhaltet ihr durch die Weihnachts-Cashback-Kampagne bis zu 3% Cashback, wenn 1.000 EUR oder mehr investiert werden. Die Aktion läuft bis inklusive 03.01.2023. Ich erhalte einmalig 5€ + 1,5%. Die genauen Bedingungen findet ihr hier.

  • 1% Cashback gibt es auf Kredite, die von QuickCheck und Credory vergeben werden.
  • 2% Cashback gibt es auf Kredite der Creditstar Group mit einer Laufzeit von 0-12 Monaten.
  • 3% Cashback gibt es auf Kredite der Creditstar Group mit einer Laufzeit von 13 Monaten oder länger.

 

Bei Robocash waren Ende November 744,15 EUR investiert und das XIRR lag bei 11,73%. Robocash würde ich ebenfalls gerne in die Entnahmephase überführen, allerdings habe ich dort fast nie freies Geld. Ich denke vorher, werde ich die Marke von 1.000 EUR Investment erreichen.

Durch die immer noch geringe Investmentsumme, sehe ich das Investment als solches nicht als fraglich an. Zudem hat Robocash einen recht langen Track Record vorzuweisen.

Interessiert ihr euch für Robocash, könnt ihr gerne meinen Link* verwenden. Als Vergütung erhalte ich 1% Cashback nach 90 Tagen und einmalig 5€.


P2B (Real estate)

Das XIRR bei Reinvest24 lag Ende November bei 9,43% bei investierten 2.447 EUR. Im Oktober und November habe ich insgesamt in vier neue Stufen einzelner Projekte investiert. Drei Projekte wurden erfolgreich zurückgezahlt. Bei den Projekten aus Moldau gab es wieder eine Verzögerung bei den Zinszahlungen, mittlerweile sind aber alle Zinsen eingetroffen.

Mittlerweile ist Reinvest24 bereits über 4 Jahre alt! Ich halte mein investiertes Kapital nicht für fraglich.

Wenn ihr auf ReInvest24* investieren möchtet, gibt es für Neuinvestoren einen Bonus von 10 EUR läuft! Ich erhalte, wie bisher 1% Cashback.

 

InRentos Gewichtung in meinem P2P-Portfolio wächst ganz langsam. Jeden Monat werden die Zinsen von EvoEstate automatisch auf InRento transferiert und ich investiere dann, sobald die Mindestinvestmentsumme von 100 EUR zusammen ist. Das XIRR Ende lag November bei 5,30% bei einem Investment von 815,66 EUR. Das vorläufige Ziel sind 1.000 EUR Investment.

Ich erhoffe mir, dass regelmäßig neue Mietprojekte auf der Plattform zum Investment zur Verfügung stehen. Bisher erachte ich das Investment nicht als fraglich.

Ihr könnt euch über meinen InRento* Link registrieren, hierfür erhaltet ihr einen 20€ Bonus nach eurem ersten Investment, während ich ebenso 20€ erhalte.


P2B

Bei Quanloop waren Ende November 74,88 EUR investiert. Das XIRR liegt bei 17,96%. Da Quanloop natürlich weiterhin wie “Red Flags” Weihnachtsbaum blinkt, werde ich in 2023 kein Geld mehr nachschießen. Ich warte einfach mal ab, was passiert.

Das Experiment wird fortgesetzt, jedoch ohne weiteres Geld zu investieren.

Wenn ihr das erhöhte Risiko bei Quanloop dennoch eingehen wollt, erhaltet ihr mit meinem Link* einen 5€ Bonus. Ich erhalte 2,5% Cashback.

 

Bei LinkedFinance kletterte das XIRR auch im November auf mittlerweile 7,58%. Das Investment liegt mittlerweile bei 507,97 EUR.

Bisher ausschließlich zahlende oder bereits zurückgezahlte Projekte. Daher halte ich mein Investment nicht für fraglich.

LinkedFinance hat kein Affiliate-Programm, also es gibt weder für euch noch für mich etwas. Dennoch könnt ihr euch hier registrieren, wenn ihr möchtet.


P2P (Short-term)

Go & Grow

Go & Grow benutze es überwiegend für einen kleinen Teil meines Cash-Bestandes, mein Nebengewerbe und zum Sparen für Versicherungszahlungen. Da des Öfteren Abbuchungen stattfinden und man hierfür eine Gebühr von 1 EUR bezahlen muss, liegt der XIRR mit 6,58% etwas darunter. Im November sind immer noch nur etwa 17 EUR auf dem Account.

Mit den Niederlanden ist Bondora zuletzt übrigens in einen neuen Markt eingetreten, nur um die Kreditvergabe im November mehr oder weniger auf null zu fahren.

Ein Investment bei Bondora halte ich nicht für fraglich.

Einen Bonus von 5€ gibt es bei Bondora* direkt nach der Registrierung.


Crowdlending


Lande (ehemals Lendsecured) hatte ich Ende Oktober etwas aufgestockt und in zwei Projekte investiert. Im November waren 267,04 EUR investiert bei einem XIRR von 10,81%.

Interessiert ihr euch für Lande, könnt ihr meinen Link* verwenden und 1% Cashback für 180 Tage erhalten. Ich erhalte einmalig 10 € für die erfolgreiche Registrierung und ebenfalls 1% Cashback für 180 Tage.


Sonstiges

Bullride hatte ich im April Portfolioupdate kurz vorgestellt. Da in Schweden die kalten Monate angebrochen sind, fahren meine beiden E-Scooter aktuell nicht mehr und generieren natürlich auch kein Einkommen. Trotzdem werden beide auf die nächsten vier Jahre abgeschrieben. Das XIRR liegt bei 2,24%, wird sich bis zum Frühling aber weiter reduzieren.

Für einen Testballon ist das ein sehr hoher Betrag und dieser ist zu 100% fraglich, bis die ersten Ergebnisse eintrudeln.

Registriert ihr euch mit meinem Link* erhalte ich einmalig 10€ und 1% Cashback für 90 Tage.

 

Auch Landex hatte ich im April Portfolioupdate kurz erwähnt. Die Plattform ist zunächst mal Spielerei. Weiterhin sind 30 EUR investiert.

Hierbei handelt es sich um einen Testballon, ich will auf der Plattform erst einmal Erfahrung sammeln.

Wenn ihr euch mit meinem Link* registriert, erhalte ich einmalig 5€ + 2% Cashback auf das Investment für 60 Tage.


Entnahmephase

P2P (Buy-back)

Auf Mintos sind aktuell immer mal wieder Cashback-Kampagnen aktiv (aktuell bis zu 1,5% Cashback auf GoCredit Schuldverschreibungen), die aber aktiviert werden müssen! Das XIRR bei Mintos betrug Ende November 10,85% bei investierten 6.038 EUR. Es wurden also wieder etwa 400 EUR ausgezahlt.

Auch wenn Mintos eine meiner größten Plattformen ist, sind für mich ca. 38% fraglich. Nämlich alles, was unter “in Recovery” fällt.

Bei Mintos* gibt es aktuell keinen Bonus mehr, die Ende September geendete Aktion kommt aber sicher bald wieder.

 

IUVO P2P Investieren

Auf IUVO waren Ende November 1.815 EUR investiert bei einem XIRR von 11,05%. Bisher gab es bei IUVO keine vernünftigen Statistiken oder ähnliches. Seit November gibt es immerhin ein paar Diagramme zu den Krediten, in die man investiert ist. Der Darlehensanbahner CBC wird restrukturiert. Weitere Meldungen dürften aber erst in Q1 2023 eintreffen.

Aktuell sind 23,8% des Investments fraglich aufgrund der polnischen CBC Kredite.

Mit einer Registrierung durch Klick auf den obigen Banner erhalte ich einmalig 5€ bei Registrierung und 2% des Investments der ersten 30 Tage sowie 3% für Investments von Tag 31-90.

 

Twino tut sich mit der Umstellung auf Schuldverschreibungen (Securities genannt) etwas schwerer. Mittlerweile gab es aber erste kleinere UI-Anpassungen, die für minimal mehr Übersichtlichkeit sorgen. Das XIRR lag Ende November bei 10,79% bei investierten 1.145 EUR. Auch bzgl. der Rückzahlung der russischen Kredite gab es keine Neuigkeiten.

Seit fast 4 Jahren läuft die Plattform so solide, dass ich mein Investment nicht als fraglich erachte(t habe). Stand heute sind logischerweise alle russischen Kredite fraglich.

Hier* könnt ihr euch für Twino registrieren. Ich verwende hier den Referral-Link, da dieser für euch das deutlich bessere Angebot ist. Investiert ihr 500€ erhalten wir beide einen Bonus von 20€.

 

Richtige News gibt es auch bei Afranga nicht. Es ist aber das “Cash drag” Phänomen zu beobachten. Scheinbar saugen einige Bots den Primärmarkt leer. Natürlich nur, um diese Kredite dann mit etwas Premium auf dem Zweitmarkt zur Verfügung zu stellen. Insgesamt waren Ende November 673,24 EUR bei einem XIRR von 13,19% investiert.

Ich würde sagen, dass Afranga langsam den Kinderschuhen entwachsen ist. Da ich keine signifikante Summe investiert habe, erachte ich mein Investment nicht für fraglich.

Interessiert ihr euch für Afranga, könnt ihr gerne meinen Link* benutzen und so meinen Blog unterstützen. Leider erhalte nur ich 1% Cashback. Voraussetzung dafür, ihr investiert >500 EUR.

 

Bei Esketit lag das XIRR Ende November bei 12,98%. 606,59 EUR sind dort investiert. Erwähnenswert ist die Pleite der Baltic International Bank, die Investorengelder sind aber sicher. Jedoch führt dieses Ereignis zu einer neuen Bankverbindung bei Esketit.

Ähnlich wie bei Afranga gilt auch für Esketit. Die Plattform hat sich mittlerweile etabliert. Aufgrund der geringen Investmentsumme sehe ich das Investment als solches nicht als fraglich an.

Für Neugierige gibt es bei Esketit mit meinem Link* 1% Cashback auf das Investment der ersten 90 Tage. Auch ich erhalte diesen als Vergütung + einmalig 5€.

 

Auf Income Marketplace waren Ende November 558,27 EUR investiert bei einem XIRR von 10,98%. Bei der Plattform ist nun ein Ereignis eingetroffen, bei dem nun klar werden wird, wie gut der “Junior Share” Sicherheitsmechanismus funktioniert. Der brasilianische Darlehensanbahner ClickCash hat nämlich BuyBacks nicht wie vorgesehen durchgeführt. Mittlerweile sind alle Kredite ausgesetzt. Alle Neuigkeiten diesbezüglich könnt ihr auf den Income Marketplace Blog nachlesen.

500€ sind natürlich für einen Testballon nicht wenig, ohne einigermaßen skin-in-the-game sind Erfahrungsberichte aber mMn nicht authentisch. Rund 12% des Investments erachte ich nun als fraglich.

Wenn ihr die Plattform vorab testen möchtet, gibt es 1% Cashback für euch, wenn ihr meinen Link* verwendet und den Code CLHOFU bei der Registrierung angebt. Ich erhalte auch 1% + einmalig 20€.

 

PeerBerry zahlt weiter die ukrainischen und russischen Kredite zurück. Mein XIRR lag Ende November bei 11,25% bei investierten 1.098 EUR.

Seit über drei Jahren eine der solidesten Plattformen! Auch hier, bis jetzt. Ein Krieg ist dennoch ein Worst Case Szenario, weshalb ca. 55,3% meines Portfolios fraglich sind, trotz der bisherigen Rückzahlungen.

Bei PeerBerry gibt es einen Loyalty Bonus, auch wenn die Voraussetzungen sehr hoch angesetzt sind:

  • 0,5% für 10.000€
  • 0,75% für 25.000€
  • 1% für 40.000€

Nutzt ihr meinen PeerBerry* Link, werde ich mit 5€ + 1% aus den Investitionen für 60 Tage vergütet.

 

Beim letzten P2P Portfolio-Update hatte ich meine Unzufriedenheit bzgl. Bondster in Sachen Mikrokasa Kredite ausgedrückt und erwähnt, dass ich hier evtl. handeln werde. Im Dezember gedenke ich einen Teil der freien Mittel abzuziehen. Das XIRR am Monatsende lag bei 11,33% bei investierten 1.201 EUR.

Ich sehe Bondster immer noch als junge Plattform, die nun aber schon 15.000 Investoren hat. Durch die “ausgefallenen” polnischen Kredite, sehe ich 30% des Investments als fraglich an.

Es gibt 1% Cashback auf das Investment nach 30 Tagen bei Bondster*. Ich erhalte 2%.

 

Die Quellensteuer wurde bei Viainvest von 20% auf 5% reduziert. Das gilt übrigens für alle lettischen Plattformen! Es ist immer noch sehr kompliziert herauszufinden, wie hoch die Zinseinnahmen denn waren. Das XIRR lag zum Monatsende bei 11,52% bei einem Investment von 1.689 EUR (wenn ich richtig gerechnet habe).

Meiner Meinung nach ist Viainvest sehr solide und daher halte ich mein Investment nicht für fraglich. Die momentanen technischen Schwierigkeiten bei der Einführung der Securities sind aber mehr als nervig!

Registriert ihr euch bei Viainvest* erhalte ich einmalig 10€ und 1% Cashback für 90 Tage.


P2P

Auch bei NeoFinance habe ich im Oktober und November mein Investment etwas reduziert. Aktuell sind dort 1.334 EUR bei einem XIRR von 12,78% investiert.

Die von der Plattform berechnete Rendite beträgt 13,81%. Dabei gibt es einen Abzug von 15% Quellensteuer (lässt sich auf 10% reduzieren).

Zumindest die über 91 Tage überfälligen Kredite muss ich als fraglich sehen, auch wenn diese zukünftig zahlen könnten. Daher sind insgesamt ca. 19% fraglich.

Bei NeoFinance* gibt es 1% Cashback für euch und für mich für 90 Tage.


P2B (Real estate)

Bei EstateGuru schaue ich momentan so gut wie gar nicht mehr rein. Nur zum Monatsende werden die erhaltenen Zinsen gecheckt, kurz geschaut, ob es Defaults gibt. Ende November waren bei EstateGuru 3.673 EUR investiert bei einem XIRR von 9,30%. EstateGuru hat auch eine Weihnachts-Kampagne gestartet und spendet 0,5 % der Gesamteinnahmen des Unternehmens aus vollständig finanzierten und im Dezember 2022 ausgegebenen Darlehen an das UNHCR, um der Ukraine zu helfen. Coole Aktion!

Mein investiertes Kapital halte ich nicht für fraglich. Bisher hat EstateGuru immer für eine Rückgewinnung gesorgt.

Bei EstateGuru* gibt es 0,5% Cashback für 3 Monate. Eben diesen erhalte ich auch, plus einmalig 5€.


Crowdlending

63,87 EUR an Zinsen gab es bei Crowdestor im November. Auch der Vormonat hatte ein ähnliches Niveau. Meine Kennzahl, die verspäteten Projekte, ist im Vergleich zum letzten Portfolio-Update weiter angestiegen, auf jetzt 66,66%. Das lag auch dieses Mal an einigen kleineren Projekten, die zurückgezahlt wurden. Zum Monatsende betrug das Investment noch 12.079 EUR bei einem XIRR von 8,58%.

Weiterhin sind wegen des Risikos der Plattform und der Projekte für mich 50% des Investments ‘questionable' (unabhängig von den nun ~66,66% verspäteten Projekten). Vor allem durch die Corona-Pandemie, die einen massiven Effekt haben wird auf Tourismus und Restaurants.

Wenn ihr euch unbedingt registrieren möchtet, könnt ihr das über die Website der Plattform tun. Ich kann Crowdestor nicht empfehlen!


Investment läuft aus

Auf EvoEstate waren Ende November 4.821 EUR investiert bei einem XIRR von 6,37%. Die berechnete Rendite weicht übrigens aufgrund endfälliger Projekte stark vom “Net Annual Returns” ab, der bei 11,04% liegt. 

Alle Rückflüsse bei EvoEstate fließen zunächst automatisiert zu InRento. Wenn es dort neue Projekte gibt, investiere ich. Überschüssige Mittel werden abgezogen.

 

Die englische Plattform AxiaFunder bietet Investments in einem Bereich an, der bisher von keiner mir bekannten Plattform abgedeckt wird. Nämlich der Finanzierung von Gerichtsverfahren. Ein Interview mit CEO Cormac Leech findet ihr auf explorerp2p.com. Sehr lesenswert!

Ich hatte dort initial 500 GBP investiert. Ja, das ist der Mindestinvest und sehr viel! Man muss hier einiges an Kapital mitbringen, um eine ausreichende Diversifikation zu gewährleisten. Ebenso ist auch ein Totalverlust und sogar ein Verlust von mehr als dem investierten Betrag möglich. Mein Testprojekt schwebt weiterhin in der Luft (mehr Details darf ich nicht geben). Auf der positiven Seite stehen mögliche Renditen von 20-30% p.a. zu Buche. Daher ist das Ganze auch ein Hochrisiko-Testballon! Im November liegt das XIRR bei 1,64% aufgrund des Währungseinflusses.

Mein Investment lasse ich deshalb auslaufen (sofern möglich), da man für eine vernünftige Diversifikation viel Kapital benötigt. Das habe ich nicht und ich bin auch nicht bereit dort so viel zu investieren.

Sollte euch AxiaFunder dennoch interessieren, würde ich mich freuen, wenn ihr meinen Link* verwenden würdet. Ich erhalte dadurch einmalig 17,50€ und 3% Cashback.

 

Im November gab es keine weiteren Tilgungen bei Crowdestate. Der vollständige Ausstieg zieht sich also weiter. Das XIRR lag bei -7,31% und es sind weiterhin 150,05 EUR auf dem Account.

 

907,27 EUR waren bei Bulkestate Ende November investiert. Das XIRR lag bei 7,95%. Rückzahlungen sind spärlich, Verlängerungen kommen immer häufiger vor und auch die Auszahlungen dauern länger als gewohnt. Ich ziehe alle Rückflüsse ab.


Portfolio Performance – Erträge

Oktober

 

Insgesamt habe ich im Oktober von den einzelnen Plattformen 306,46 EUR an Zinsen erhalten. Die 300 EUR Wohlfühlgrenze wurde also knapp gerissen. Bullride wird künftig aber auch weniger zu den Zinseinnahmen beitragen.

November

Im November waren es dann noch 276,27 EUR an Zinsen. Bullride liefert nun negative Zahlen, bedingt durch die Abschreibungen, die ich als Zinsbelastung verbuche.


Verteilung der P2P/Crowdlending-Klassen

Zum Abschluss zeige ich euch noch meine Verteilung auf die einzelnen P2P/Crowdlending-Klassen im November.

  • 36,35% (P2P (Buy-back)
  • 26,55%  Crowdlending
  • 1,26% P2B
  • 27,79% P2B (Real estate)
  • 2,76% P2P
  • 0,04%  P2P (Short-term)
  • 5,25% Sonstiges (Bullride, AxiaFunder) 


Affiliate/Referral-Einkommen

Ich würde mal behaupten, dass ich einer der transparentesten Blogger bin, was Affiliate- und Referral-Einnahmen angeht. Daher gibt es auch für den Oktober und November Transparenz pur. 50 EUR gab es an Affiliate-Einnahmen im Oktober, 336,31 EUR im November.

Referral-“Einnahmen”  im Oktober:

Referral-“Einnahmen”  im November:


Meine P2P-Tools

  • P2P Plattform Rating Premium von Lars Wrobbel*
    Seit knapp zwei Jahren bringt Lars regelmäßig sein Plattform-Rating raus. Dieses gibt es nun neben einer kostenlosen Variante auch in der Premium-Version. Vorteil dieser ist der Datenzugriff auf ALLE Plattformen! Die Tabelle wird ständig aktualisiert, Update via Telegram bei Änderung im Rating und es gibt erweiterte Kommentare sowie Quellen. Das ganze läuft 12 Monate für 59 € (kein Abo!). Nutzt ihr meinen Link*, gibt es noch einen Bonusmonat dazu!

Zusammenfassung

An der Strategie einige Chips vom Tisch zu nehmen hat und wird sich vorerst nichts ändern. Der Cashflow wird an anderer Stelle (Liquidität für Immobilie, Aktien, Anleihen) benötigt. So werden wir auch ins neue Jahr starten.


DANKE!

Für 2022 war das nun das letzte P2P Portfolio-Update, das nächste folgt erst im Januar und wird einen Rückblick enthalten. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Lesern herzlich bedanken und wünsche euch und euren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue und hoffentlich bessere Jahr 2023! 


Infos zu neuen Projekten auf Twitter, Facebook und Instagram

Ich hoffe, ihr fandet meine Zusammenfassung wie immer interessant. Ich bin immer offen für konstruktive Kritik und Vorschläge. Folgt mir doch bei Instagram (oder Twitter und Facebook). Dort poste ich nicht nur über P2P und Crowdlending, sondern auch über Aktien, Dividenden und Optionen. Also schaut mal vorbei! Das war es dann mal wieder mit dem heutigen Beitrag, wir sehen uns wieder beim P2P Portfolioupdate für den Oktober. Ciao!

Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen, wie eure P2P-Investments so laufen oder bei welchen Plattformen ihr Sorgen und Bedenken habt!


*Einige Links in meinen Beiträgen sind Affiliate- bzw. Referral-Links. Das bedeutet ich erhalte einen kleinen Obolus. Für jeden der diese Links nutzt entstehen aber keinerlei Kosten oder andere Nachteile. Im Gegenteil, meistens gibt es einen Startbonus oder Cashback. Sofern es möglich ist, verwende ich auch nur die Angebote, bei denen es auch etwas für euch gibt. Wenn ihr diese Links also nutzt, unterstützt ihr meinen Blog und dafür sage ich schon mal im Voraus Danke!

Inhalte werden geladen

4 Kommentare

    1. Es ist ja eine mehr als überschaubare Summe. Ich habe mich recht lange mit Rita zu hive5 ausgetauscht und mir dann eine Meinung gebildet. Diese kommuniziere ich ja auch im Interview. Anyway, es ist und bleibt zumindest für ein Jahr ein Testballon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert