Aktienkäufe im April 2021

aktienkäufe im april 2021

Hallo und willkommen zum Monatsabschluss! Es gab dann doch wieder ein paar Aktienkäufe im April 2021. Mit diesem Blogbeitrag will ich euch also wieder ein kurzes Update liefern zu meinen Käufen und Verkäufen. Es gab neben vier Käufen auch einen Verkauf. Der Fokus lag dieses Mal ganz klar auf einer Region. Mehr dazu gibt es aber im Blogpost!


Aktienkäufe im April 2021

Wie im Vormonat klappte es mit dem fokussierten Cashaufbau nicht ganz so gut, denn es wurden im April ca. 7.041 EUR investiert.


Baidu

Gleich zum Start in den April war ich recht aktiv und wurde durch den temporären Sell-off in China fündig. Bisher hatte ich ja bereits mit Alibaba, Tencent und KE Holding drei chinesische Werte im Depot. Fündig wurde ich bei Baidu.com (BIDU) die ich zum Zeitpunkt des Kaufs für deutlich unterbewertet erachtet habe. Insgesamt habe ich 11 Aktien zu 219,96 USD je Aktie bei Captrader* ins Depot gelegt. Insgesamt belief sich die Order inkl. Gebühren auf ~2.422 USD oder umgerechnet ~2.059 EUR. Das ADR-Risiko bin ich ganz bewusst eingegangen aufgrund des möglichen Optionshandels in USD.

JD.com

Der 2. neue Wert im Depot ist JD.com (JD). 30 Aktien zu je 83,90 USD pro Aktie habe ich gezahlt, insgesamt also 2.519 USD (inkl. Gebühren) bzw. umgerechnet ~2.142 EUR.

Da ich künftig auch auf JD Optionen schreiben möchte, habe ich mich auch hier bewusst für die ADR-Variante entschieden, statt direkt aber der SEHK zu kaufen. Der Anteil an chinesischen Aktien beträgt im Depot nun etwas mehr als 8%. Da ist also noch etwas Luft nach oben!

Alibaba

Nachgekauft habe ich außerdem noch Alibaba (BABA) an der NASDAQ. 7 Aktien hatte ich bereits im Captrader* Depot, weitere 7 Stück kamen nun für 228,10 USD je Aktie hinzu. Insgesamt beläuft sich die Order auf 1.599 USD (inkl. Gebühren) bzw. umgerechnet ~1.343 EUR 👍.

Mein EK konnte ich so ziemlich senken, aber generell ist die Position noch gut unter Wasser. Hier ist wie bei den anderen chinesischen Wert Geduld gefragt


Flow Traders

Ein weiterer Nachkauf war Flow Traders (FLOW) an der AEB. Bisher hatte ich bereits 60 Aktien im Captrader* Depot und habe nun auf 100 Stück aufgestockt für 37,38 EUR je Aktie. Insgesamt beläuft sich die Order auf 1.497 EUR (inkl. Gebühren).

Da der Ex-Dividend Day der 27.4 war, waren die 40 neuen Anteile auch gleich dividendenberechtigt mit 2,50 EUR je Aktie!


Tencent

Zusätzlich habe ich auch noch bei Scalable Capital* einen kleineren Einmalkauf getätigt und 4 weitere Anteile zu je 66,90 EUR ins Depot gekauft. Meine Tencent-Position besteht nun aus 17 Aktien und ein paar Bruchteilen.


Aktienverkäufe April 2021

Apple

Ja ich habe es getan! Meine vier Apple-Aktien sind für 133,57 USD je Aktie aus dem Depot geflogen. 532,28 USD sind in Cash geflossen. Grund für den Verkauf war sicher nicht die Qualität des Unternehmens. Apple hat ja bekanntlich eine brutale Cash-Position. Aber irgendwie wissen sie bis auf Aktienrückkäufe nichts damit anzufangen. Trotzdem werden nur max. 25% als Dividende ausgeschüttet. Finde ich eher schwach. Dazu gibt es noch so Kleinigkeiten. Stichwort Umsatzwachstum, das könnt ihr euch ja mal anschauen und mit den Peers vergleichen. Auch die gestiegene Verschuldung (bei weitem kein Problem) ist so eine Sache.


Meine Broker

Meine Aktien habe ich über verschiedene Depots bei mehreren Brokern verteilt. Wie ihr es von mir kennt, schreibe ich transparent, was ich bei den mit * markierten Affiliate- bzw. Referral-Links erhalte und was vielleicht für euch als Bonus drin ist. Kosten für euch entstehen nie!

 

 

 

Scalable Capital ist noch recht neu und bietet ebenso ein sehr attraktives Angebot. Ich bin hier hauptsächlich, weil einige meiner ETF hier handelbar sind. Für nur 2,99€ pro Monat gibt es eine Trading-Flatrate, d. h. alle Aktien und ETF können dann kostenlos gehandelt werden.

Registriert ihr euch beim Scalable Capital Broker über meinen Link* erhalte ich zwischen 3€ und 30€, je nachdem ob ein Depot eröffnet wird.

Bis 18.05.2021 gibt es noch ein tolles Gewinnspiel, bei dem ihr als Hauptpreis 100.000 EUR gewinnen könnt.

 

Bei Captrader, einem deutschen Reseller von Interactive Brokers unterhalte ich mein größtes Depot. Hier kann ich bereits ab 2 $ direkt an der NYSE Aktien kaufen. Deutsche Aktien sind ebenfalls bereits ab 2 € handelbar. Auch über andere Broker nicht handelbare Wertpapierarten, wie z. B. Close-end Funds sind dort verfügbar. Außerdem betreibe ich dort meinen Optionshandel.

Registriert ihr euch über meinen Link* könnt ihr Captrader auch erst mal ganz easy mit einem Demokonto und Spielgeld testen. Ich erhalte für ein Demokonto 20€ sowie weitere 50€, wenn ein aktives Depot eingerichtet wird.

 

Degiro ist mein zweitgrößtes Depot. Durch die Fusion mit flatex wird es künftig viele positive Änderungen geben. Der Broker hat ebenfalls sehr günstige Konditionen und man kann bereits ab 0,50€ an den US-Börsen handeln. Bei Degiro handle ich u. a. europäische Optionen.

Eröffnet ihr mit meinem Link* ein Depotkonto bei Degiro erhaltet ihr 20€ Transaktionsguthaben zurückerstattet. Voraussetzung dafür ist, dass ihr 20€ Transaktionsguthaben innerhalb von 3 Monaten verbraucht. Sollte das der Fall sein, erhalte ich dieselbe Möglichkeit.

 

Beim deutschen Broker Trade Republic bin ich nun auch schon ein Jahr unterwegs. Dort laufen seit kurzem meine Sparpläne auf Einzelaktien und ETF. Kostenlos! Ansonsten ist der Handel auch recht günstig mit 1€ Gebühr für Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren.

Trade Republic schenkt euch 15€, wenn ihr meinen Link* nutzt. Den Bonus gibts, sobald ihr ein Wertpapier gekauft habe. Ich erhalte dann auch 15€.

 

 

 
Ein riiiiiiiesiges Angebot an sparplanfähigen Wertpapieren gibt es bei der Consorsbank. Hier habe ich gestartet und habe auch weiterhin ein Depot, da es einige Aktien im Sparplan noch nicht bei anderen Broker gibt. Die Sparpläne sind ab 25€ möglich, bei günstigen 1,5% Gebühr.

Einen 20€ Bonus gibt es für euren ersten Sparplan, wenn ihr euch über meinen Link* bei der Consorsbank registriert. Für die valide Depoteröffnung erhalte ich 80€ Provision.


Meine Tools

Dividenden-Alarm

Der Dividenden-Alarm* von Alex Fischer ist ein Tool, dass ich schon längere Zeit für meine Dividendenaktien einsetzen. Der Support via Telegram ist einsame Spitze und war besonders im letzten Jahr, während des Crashs Gold wert.


Infos zu Aktien, P2P uvm. auf Twitter und Instagram

In eigener Sache möchte ich noch erwähnen, dass ich auch über auf Twitter (kaph1016) und Instagram (investdiversified) immer wieder neue Projekte vorstelle, in die ich selbst investiere. Auch auf Facebook bin ich mit einer Seite vertreten. Weiterhin gibt es auch ein paar Einblicke, wie ich in anderen Bereichen investiert bin. Folgt mir doch einfach!

*Einige Links in meinen Beiträgen sind Affiliate- bzw. Referral-Links. Das bedeutet ich erhalte einen kleinen Obolus. Für jeden der diese Links nutzt entstehen aber keinerlei Kosten oder andere Nachteile. Im Gegenteil, meistens gibt es einen Startbonus oder Cashback. Sofern es möglich ist, verwende ich auch nur die Angebote, bei denen es auch etwas für euch gibt. Wenn ihr diese Links also nutzt, unterstützt ihr meinen Blog und dafür sage ich schon mal im Voraus Danke!

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.