Dividenden im April 2024

dividenden im april 2024

Hallöchen liebe Leser! Im heutigen Blogbeitrag soll es um die Dividenden im April 2024 gehen. Wie üblich gibt es ein paar Worte zu den fünf besten Cashflow-Lieferanten. Viel Spaß beim Lesen!


CapTrader Jetzt US Aktien direkt und g?nstig handeln


Special Offer!

Seeking Alpha – 20% Rabatt

Seit Jahren nutze ich Seeking Alpha Premium. Dort habe ich meine gesamten Depotwerte eingepflegt und erhalte dazu Nachrichten, Analysen, Earnings Transcripts (auch als Audio verfügbar) uvm. Seeking Alpha ist zudem ein sehr mächtiger Aktienscreener.

Mit meinem Link* erhaltet ihr Seeking Alpha als neuer Nutzer mit einem 50 USD Bonus aktuell für bereits 189 USD im Jahresabo! Ihr könnt das ganze auch erst einmal für 7 Tage kostenlos testen. Ich erhalte bis zu 125 USD bei einem Abschluss.


Cashflow Mosaic Newsletter

Endlich habe ich es geschafft meinen ersten Newsletter zu versenden. Bisher wurden Newsletter-Abonnenten nur über neue Blogbeiträge informiert. Mit dem Cashflow Mosaic Newsletter wird es nun aber zu Beginn eines Monats (sobald ich alles getrackt habe) regelmäßig Lesematerial für euch geben. So kann ich euch einfach ein wenig mehr und früher Insights geben, was gerade bei mir los ist und welche Themen künftig anstehen. Hier seht ihr als Beispiel den Newsletter, der am 01. Januar rausging.

Bei Interesse einfach hier zum Newsletter anmelden.


Dividenden im April 2024

2020 konnte ich mir, bedingt durch den Crash, ein schönes Depot zusammen basteln, welches nicht nur, aber doch schon einige Aktien aufweist, die mir regelmäßig eine schöne Dividende ausschütten. Ich möchte diese Blogreihe auch dazu nutzen, über Dividendensteigerungen, -senkungen und -streichungen berichten, und wie ich damit umgehe.

Insgesamt haben mir 31 Unternehmen (bzw. ETF/CEF/Preferred Shares) 970,53 EUR an Dividenden ausgeschüttet.

  1. Rio Tinto
    Mit umgerechnet 190,38€ war Rio Tinto (RIO) im April der größte Dividendenzahler. Konkurrent BHP hat zuletzt mehrere Angebote für Anglo American abgegeben. Eine Übernahme von letzterem hätte Rio Tinto auch gut zu Gesicht gestanden. Mal schauen, was die Zukunft bringt.
  2. International General Insurance Holdings
    95,95€ Sonderdividende gab es von meinem kleinen Versicherungs-Play IGIC. Anfang Mai wurden hier Quartalszahlen gemeldet und die Erwartungen fast schon pulverisiert. Im November hatte ich über den Depotkauf berichtet.
  3. Blue Owl Capital Corp.
    Es wird immer verwirrender mit den Namen. Corp. ist hier die BDC (Symbol OBDC, ehemals ORCC) bzw. DIE BDC stimmt nicht so ganz, denn es gibt mittlerweile eine zweite mit dem Symbol OBDE. Umgerechnet habe ich von OBDC 88,54€ an Dividende erhalten, was den 3. Platz bedeutet.
  4. Arbor Realty Trust (Preferred Share)
    Für Mortgage REITs ist das aktuelle Umfeld alles andere als einfach, es gibt eine Dividendenkürzung nach der nächsten. Aber zum Glück gibt es noch weitere Wertpapiere, nämlich Preferred Shares, die einen ganz entscheidenden Vorteil gegenüber den Common Shares haben. Welche genau, könnt ihr im dazugehörigen Blogpost nachlesen. Von ABR.PR.F gab es auf jeden Fall eine Dividende von 49,57€.
  5. VICI Properties
    Last but not least gab es umgerechnet 45,50€ von einem meiner REITs, nämlich VICI Properties (VICI).

Es gab noch viele weitere, kleinere Dividendenausschüttungen, welche ihr im Screenshot oben sehen könnt.

Für eine bessere Einordnung findet ihr weitere Infos zum aktuellen Marktwert der Top 5 Werte in meinem Depot bei DivvyDiary*.


Dividendenerhöhungen im April

  • Kinder Morgan erhöht seine Dividende von 0,2825 USD auf 0,2875 USD je Aktie (+1,8%)

Dividendensenkungen im April

  • Blackstone senkt seine variable Dividende von 0,94 USD auf 0,83 USD je Aktie (+3,3%)

Mein Broker Nr. 1 – Captrader

Bei CapTrader, einem deutschen Reseller von Interactive Brokers unterhalte ich mein größtes Depot. Hier kann ich bereits ab 1 US-Cent bzw. mindestens 2 USD direkt an der NYSE Aktien kaufen. Deutsche Aktien sind ebenfalls bereits ab 2 € handelbar. Auch über andere Broker nicht handelbare Wertpapierarten, wie z. B. Preferred Shares, Baby Bonds oder CEFs (mit KID) sind dort verfügbar. Außerdem betreibe ich dort meinen Optionshandel. Vor kurzem habe ich auch ein Interview mit CapTrader geführt!

Registriert ihr euch über meinen Link* könnt ihr CapTrader auch erst mal ganz easy mit einem Demokonto und Spielgeld testen. Ich erhalte derzeit 150€, vorausgesetzt es wird innerhalb von zwei Monaten ein Trade (Währungswechsel reicht beispielsweise aus) ausgeführt.


aktien.guide

Ich habe den aktien.guide* nun einige Zeit testen könnte und finde es ein cooles Tool zum Screenen von Aktien. Es gibt wirklich jede Menge Kennzahlen, man kann Aktien miteinander vergleichen und vieles mehr. In den Blogbeiträgen werde ich ab sofort immer mal wieder Auszüge des aktien.guide verwenden.

Über diesen Link* könnt ihr euch registrieren. In der kostenlosen Basisversion findet ihr bereits jede Menge Aktienanalysen und Echtzeitkurse. Weitere Features wie den Aktien Screener und vieles mehr gibt es ab günstigen 9,90 EUR pro Monat.


Dividenden-Alarm

Der Dividenden-Alarm* von Alex Fischer ist ein Tool, dass ich schon längere Zeit für meine Dividendenaktien einsetze. Mit dem Tool seht ihr anhand eines Indikators in welcher Marktphase wir uns befinden und Signale zeigen euch, welche unterbewerteten Dividendenaktien es noch gibt. Der Support via Telegram ist einsame Spitze und war besonders im letzten Jahr, während des Crashs Gold wert. Alex wird den Service noch bis mindestens 15.09.2026 anbieten, bis dahin gibt es nämlich schon Buchungen!

Über diesen Link* könnt ihr euch registrieren.


Mein Depot

Mein Aktien-Depot tracke ich ganz old school mit Portfolio Performance. DivvyDiary ergänzt das aber grafisch und durch eine Vielzahl an Informationen wunderbar.

Grundsätzlich ist DivvyDiary kostenlos. Wenn ihr mehr als ein Depot hab und mehr Analysen und Statistiken sehen wollte, könnt ihr mit meinem Link* für günstige 5,99€ im Monat (bzw. 64,99€ pro Jahr) ein Aristokraten-Abo abschließen. Das kann auch 7 Tage kostenfrei getestet werden! In diesem Fall, erhalte ich 15% Provision.


Für einen besseren Überblick habe ich meine REITs, BDCs sowie meine Shipping Aktien bei getquin* in separate Depots gepackt. Dort könnt ihr auch selbst euer Depot tracken und in die Depots einer sehr großen Community schauen.

In der Basisversion ist getquin kostenlos. Für weitere Features wie Dividendenprognose, -kennzahlen, Vergleich mit Benchmarks uvm. gibt es mit meinem Link* bereits 7,50€ im Monat (bzw. 89,99€ pro Jahr) eine Premium-Variante. Diese könnt ihr für 7 Tage kostenfrei testen! Ich erhalte für eine Registrierung einmalig 3€ und bis zu 30% Provision bei Abschluss eines Abos.


Meine weiteren Broker

Meine Aktien habe ich über verschiedene Depots bei mehreren Brokern verteilt. Wie ihr es von mir kennt, schreibe ich transparent, was ich bei den mit * markierten Affiliate- bzw. Referral-Links erhalte und was vielleicht für euch als Bonus drin ist. Kosten für euch entstehen nie!

 

Bei Degiro unterhalte ich derzeit mein zweitgrößtes Depot. Der Broker hat ebenfalls sehr günstige Konditionen und man kann bereits ab 1€ an den US-Börsen handeln. Bei Degiro handle ich außerdem europäische Optionen.

Eröffnet ihr mit meinem Link* ein Depot bei Degiro erhaltet ihr 5€ Transaktionsguthaben zurückerstattet. Ich erhalte dann eine Gutschrift von 50€.

 

Bei finanzen.net zero kannst du ab 500€ ohne Ordergebühren Aktien und ETF handeln (darunter 1€ Ordergebühren). Auch Sparpläne sind kostenlos. Außerdem kann man dort native Schweizer Aktien ordern!

Registriert ihr euch über meinen Link*, eröffnet ein Depot und tätigt eine Transaktion erhalte ich 70€.


CapTrader Jetzt US Aktien direkt und g?nstig handeln

Infos zu Aktien, P2P uvm. auf Twitter und Instagram

In eigener Sache möchte ich noch erwähnen, dass ich auch über auf Twitter (kaph1016) und Instagram (investdiversified) immer wieder neue Projekte vorstelle, in die ich selbst investiere. Auch auf Facebook bin ich mit einer Seite vertreten. Weiterhin gibt es auch ein paar Einblicke, wie ich in anderen Bereichen investiert bin. Folgt mir doch einfach! C24

*Einige Links in meinen Beiträgen sind Affiliate- bzw. Referral-Links. Das bedeutet ich erhalte einen kleinen Obolus. Für jeden der diese Links nutzt entstehen aber keinerlei Kosten oder andere Nachteile. Im Gegenteil, meistens gibt es einen Startbonus oder Cashback. Sofern es möglich ist, verwende ich auch nur die Angebote, bei denen es auch etwas für euch gibt. Wenn ihr diese Links also nutzt, unterstützt ihr meinen Blog und dafür sage ich schon mal im Voraus Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert