Reinvest24 – Immobilien in Moldawien

reinvest24 - immobilien in moldawien

Hallo zusammen! Durch meine breit diversifizierten Investments habe immer wieder mit Branchen oder Märkten zu tun, die eher weniger auf dem Radar der meisten Investoren  sind. So auch der moldawische Immobilienmarkt. Im heutigen Blogbeitrag geht es nämlich genau darum. Ich möchte euch ein paar Insights mitgeben, wie sich meine moldawischen Reinvest24 Projekte entwickelt haben und wie ein ggf. notwendiger Rückgewinnungsprozess in Moldawien abläuft. Viel Spaß beim Lesen!


Reinvest24 – Die Plattform

Falls jemand die Plattform noch nicht kennt. Bei Reinvest24 handelt es sich um eine Immobilien-Plattform aus Estland, die eine der höchsten Renditen am Markt bietet und besicherte Darlehen mit einem LTV von maximal 50% offeriert. Immobilien-Investoren werden verstehen, dass ein solch niedriger LTV bedeutet, dass die Immobilie sehr gut besichert ist und es normalerweise schwer ist, solch hohe Renditen zu finden. Da sich Reinvest24 auf einen sich entwickelten Markt fokussiert, ist das aber doch möglich. Das freut uns Investoren natürlich.

Weiterhin kann ich sagen, dass Reinvest24 im letzten Jahr recht schnell gewachsen ist. Im Vergleich zu vielen anderen Plattformen gab es bei der estnischen Plattform keinerlei verspätete Zahlungen oder Ausfällen. Für mich ist das ein Indiz dafür, dass die Due Diligence der Projekte und die Risikobewertung durch Reinvest24 recht gut ist.


Reinvest24 – Immobilien in Moldawien

Moldawien

Bevor wir starten sollten wir uns zunächst mal zumindest kurz mit Moldawien befassen. Der südosteuropäische Staat hat nur ca. 2,68 Millionen Einwohner und ist damit bevölkerungstechnisch kleiner als Berlin. Wer mit Moldawien nichts anfangen kann, der offizielle Name ist Republik Moldau.

Moldawiens Nachbarn sind Rumänien und die Ukraine. Das Land ist ein potenzieller EU-Beitragskandidat und das Land und hat seit Oktober 2020 mit Maia Sandu eine pro-westliche Regierungschefin.

Die Hauptstadt ist Chișinău mit etwas über 550.000 Einwohnern. Hier liegt auch der Fokus der Immobilienprojekte.

Moldawische Wirtschaft

Moldawien ist sowas wie der aufsteigende Stern Südosteuropas. Durch die bereits erwähnte pro-westlich ausgerichtete Regierung ist weiteres Wachstum nur eine Frage der Zeit. Laut dem internationalen Währungsfonds wächst Moldawiens Wirtschaft in diesem Jahr um 4,5%. Auch die Arbeitslosenquote wird weiter abnehmen und in 5-6 Jahren auf nur noch 3% geschätzt. Zum Vergleich: die Arbeitslosenquote Deutschlands lag im Januar (auch Corona-bedingt) bei 6,3%.

Immobiliennachfrage

Die wirtschaftlichen Bedingungen sind natürlich wichtig, aber uns interessiert ja vor allem der Immobilienmarkt und die Nachfrage, um einschätzen zu können, ob sich ein Investment überhaupt rentiert. Die größten lokalen Immobilienagenturen erwarten auch im Jahr 2021 einen Anstieg der Nachfrage, v. a. nach Neubauten.

Die verbesserte wirtschaftliche Lage sorgt auch für ein gesteigertes Realeinkommen der Bevölkerung, die sich wiederum eher Wohnungen leisten können. Um das mal etwas zu verdeutlichen, möchte ich euch ein Beispiel geben. Wird die Erschwinglichkeit einer Immobilie von z. B. 70m² definiert als Immobilienpreis geteilt durch das durchschnittliche Gehalt, so musste ein moldawischer Bürger 2017 11 Jahre arbeiten, um sich eine solche Immobilie leisten zu können. 2019 waren es nur noch 9 Jahre!


Meine Projekte

reinvest24 - immobilien in moldawien

Ich bin in eine ganze Reihe von moldawischen Projekten von Reinvest24 investiert. Nachfolgend eine kleine Auflistung:

Alle Projekte zahlen pünktlich die vertraglichen Zinsen und eines der Projekte wird bald zurückgezahlt. Dazu aber voraussichtlich mehr in einem separaten Beitrag!

Es gibt zudem regelmäßige Insider-Updates für die Investoren der Projekte inkl. Videomaterial. Hier zwei Beispiele:


Rückgewinnungsprozess von Reinvest24

Damit es erst gar nicht zu einer Rückgewinnung kommt, sollten Projekte einen passenden Due Diligence Prozess unterliegen. Hier hat Reinvest24 bereits seit jeher einen solchen etabliert, auf den ich hier verweisen möchte.

Es gibt noch einige rechtliche Eigenheiten Moldawiens, die zusätzlich Komplexität in das Thema bringen, gleichzeitig aber auch eine weitere Sicherheitsstufe:

  • Bevor ein Kredit vergeben wird, muss die Nationalbank von Moldawien diesen genehmigen
  • Für den Kauf von Immobilien gibt es keinen gesetzlichen Schuldvertrag! Allerdings gibt es Reservierungen, die so funktionieren, dass der Käufer 30-50% im Voraus bezahlt und das Eigentum auf den Namen des Käufers umgeschrieben wird.
  • Der Bauträger muss die Immobilie fertigstellen, um den Rest des Geldes zu erhalten
  • Außerdem darf der Bauträger keine Hypotheken auf diese Immobilie setzen

Bei der Finfellas-Konferenz hat Reinvest24 CEO Tanel Orro hierzu auch einige weitere Insights genannt. Schaut mal rein!

Sollte es dennoch zu einem potenziellen Ausfall kommen, gibt es ein festgelegtes, aber flexibles Vorgehen. Zunächst wird mit dem Kreditnehmer in Kontakt getreten, um die Situation vollständig zu verstehen und evtl. direkt im ersten Gespräch mögliche Lösungen zu präsentieren. Direkt rechtliche Schritte einzuleiten ist nämlich oftmals nicht der beste Weg, da dadurch die Investorengelder zusätzlich gefährdet werden, wenn ohne alternative Möglichkeiten zu evaluieren ein Default forciert wird. Das hat sich bereits auf verschiedenen anderen Plattformen und in anderen Projekten.

Wenn doch rechtliche Schritte nötig werden sollten, geht das ganze den bekannten Weg. Während dieses Prozesses wird das Gericht involviert und wenn keine andere Einigung erzielt wird, wird der lokale Vertreter von Reinvest24, der alle Sicherheiten zugunsten der Investoren hält, diese verkaufen und den Rückgewinnungsprozess initiieren.


Bonus

Wenn ihr euch mit meinem Link auf Reinvest24* registriert, erhaltet ihr einen 10 EUR Bonus. Ich erhalte 1% des Investments. Darüber hinaus gibt es bei Reinvest24 bis zum 12. Mai 2021 die 3rd Anniversary Cashback-Kampagne.

  • +0,25 % auf alle Investments bis 1.000 EUR            
  • +0,5 % auf alle Investments von 1.001 bis 5.000 EUR
  • +0,75 % auf alle Investments ab 5.001 EUR    

Meine P2P-Tools

  • P2P Plattform Rating Premium von Lars Wrobbel*
    Seit knapp zwei Jahren bringt Lars regelmäßig sein Plattform-Rating raus. Dieses gibt es nun neben einer kostenlosen Variante auch in der Premium-Version. Vorteil dieser ist der Datenzugriff auf alle Plattformen! Die Tabelle wird ständig aktualisiert, Update via Telegram bei Änderung im Rating und es gibt erweiterte Kommentare sowie Quellen. Das ganze läuft 12 Monate für 59 € (kein Abo!). Nutzt ihr meinen Link, gibt es noch einen Bonusmonat dazu :).

Infos zu neuen Projekten auf Twitter, Facebook und Instagram

In eigener Sache möchte ich noch erwähnen, dass ich auch über auf Twitter (kaph1016) und Instagram (investdiversified) immer wieder neue Projekte vorstelle, in die ich selbst investiere. Auch auf Facebook bin ich mit einer Seite vertreten. Weiterhin gibt es auch ein paar Einblicke, wie ich in anderen Bereichen investiert bin. Folgt mir doch einfach!

*Einige Links in meinen Beiträgen sind Affiliate- bzw. Referral-Links. Das bedeutet ich erhalte einen kleinen Obolus. Für jeden der diese Links nutzt entstehen aber keinerlei Kosten oder andere Nachteile. Im Gegenteil, meistens gibt es einen Startbonus oder Cashback. Sofern es möglich ist, verwende ich auch nur die Angebote, bei denen es auch etwas für euch gibt. Wenn ihr diese Links also nutzt, unterstützt ihr meinen Blog und dafür sage ich schon mal im Voraus Danke!

Inhalte werden geladen

4 Kommentare

  1. Sorry, aber die Republik Moldau als “aufsteigenden Stern Südosteuropas” zu bezeichnen, sagt alles aus. Scheinbar haben Sie sich null über dieses Land und seine Besonderheiten (auch geopolitisch, aber vor allem wirtschaftlich!) informiert.

    1. Hi,

      Danke für das Feedback! Es ist natürlich äußerst überspitzt formuliert, da stimme ich zu. Klar gab und gibt es Probleme im Land. Geopolitisch ist Moldawien ein Spielball. Die wirtschaftlichen Zahlen sehen für die Zukunft trotzdem gut aus, und das trotz Migration der Bevölkerung. Durch die pro-westliche Ausrichtung ist vieles möglich.

      1. Danke, dass du auch kritische Kommentare veröffentlichst und kommentierst!
        Ich muss leider nochmals widersprechen;)
        Eine pro-westliche Regierung gab es vor einigen Jahren schon mal. Passiert ist wenig und das wird auch weiterhin so sein. Warum? Zunächst mal die gravierende Korruption! Außerdem: Das BIP speist sich zu ca. 30% aus den Rücküberweisungen der im Ausland befindlichen Gastarbeiter. Ansonsten ist Moldova ein Agrarstaat ohne nennenswerte Industrie. Wenn es Letztere gibt, dann im abgespaltenen Teil Transnistrien (wo wir bei einem weiteren Problem wären). Das einzige, das ganz gut läuft , ist der Weinexport. Das hat aber Russland als Hauptannehmer auch schon häufig als poitisches Druckmittel genutzt. Deine Recherche zu Moldova und der hier veröffentlichte Text zum Land weist daher meiner Meinung nach ( und ich war schon mehrfach im Land) erhebliche Mängel auf. Das Investment und die genutzte Plattform kann und will ich nicht beurteilen, kann aber im Kontext Moldaus nur zur Vorsicht bei Investitionen raten.

        1. Hi!

          Na wieso auch nicht, solange die Kritik konstruktiv ist, ergibt sich dadurch ja ein Mehrwert für alle Beteiligten 🙂

          Vorsicht bei Investitionen in solche Regionen, egal ob jetzt Moldau oder Baltikum. Dieses Risiko sollten alle P2P-Investoren kennen.
          Die von dir aufgezählte Punkte habe ich auch gelesen, in Gesprächen mit den Leuten vor Ort klang das dann aber nur halb so schlimm.
          Dennoch du hast wichtige Punkte benannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.